Missionsschwestern vom heiligen Namen Mariens



Geförderte Projekte der Stiftung „Caritas Christi urget“

Wie in den letzten Jahren wurden auch zum Jahresende 2016 – von Schwestern unserer Kongregation – Vorschläge zur Verwendung der Stiftungserträge eingereicht. Für die verschiedenen Projekte werden Beträge in einer Gesamthöhe von 55.000,- Euro eingesetzt.

Wir danken allen, die durch ihre Spende dazu beigetragen haben!

Folgende Institutionen und Projekte können gefördert werden:

Katechezentrum, Tres Lagoa, Brasilien
Der Versammlungsraum des bedarf verschiedener Renovierungsmaßnahmen, u.a. muss das Dach erneuert werden. Die Diözese wird bei diesem Projekt durch Fördermittel unterstützt.

Familienpastoral in Pilar, Paraguay
Ein Gemüsegarten soll für die arme Bevölkerung angelegt werden, ein Projekt der Hilfe zur Selbsthilfe

Creche Jesus Criança, Campina da Lagoa
Die Kindertagesstätte bedarf dringend einer neuen Küche. Zum Wohl der Kinder, die hier täglich warme Mahlzeiten erhalten, wird dieses Projekt unterstützt. Außerdem erhält die Creche einen Zuschuss für den laufenden Betrieb, um kleinere Anschaffungen tätigen zu können.

Pfarrei São José Operário
Gefördert wird die notwendige Erneuerung der Fenster in der Pfarrkirche.

Medizinische Geräte, Maringá
Aufgrund der guten Erfahrungen mit der Quantentherapie wird die Anschaffung medizinischer Geräte zur Anwendung dieser Therapie in Maringá, Brasilien, gefördert.

Kinder- und Jugendliche in Belm-Icker
Durch die Zuwendung sollen bedürftige Familien und Jugendliche in Pfarrei unterstützt werden.

Unterstützung bedürftiger Einzelpersonen
In Einzelfällen werden bedürftige Einzelpersonen mit Sachspenden, medizinischen Hilfsmitteln oder finanzieller Unterstützung gefördert, insbesondere verschiedene Alleinerziehende, ältere Menschen und Flüchtlinge.

Blindenbücherei, Bonn
Die Blindenbücherei verschickt Hörbücher sowie Zeitungen und Aufnahmen des Stundengebets, für ihre Arbeit ist die Bücherei auf Spenden angewiesen.

Wärmestube Osnabrück
Die Wärmestube in Osnabrück ist eine Einrichtung für Obdachlose, die Besucher können sich dort aufhalten, bekommen Mahlzeiten, bei Bedarf auch Kleidung.

Anfallende Reparaturkosten in der Pfarrei St. Konrad, Lauenburg
Die Kirchengemeinde St. Konrad ist eine arme Kirchengemeinde, die kaum Zuschüsse erhält. Es stehen verschiedene Reparaturen an.

Sommerlager für bedürftige Kinder
Eine sozial schwache Familie erhält Mittel um den neun Kindern einer Familie die Teilnahme an einem Sommerlager zu ermöglichen.

Gymnasium in Zimbabwe
Unterstützt wird eine von Kreuzschwestern geführte Schule für bedürftige Kinder Dort erhalten Kinder eine Schulausbildung, die sonst keine Chance hätten.

Lar Sao Vicente, Campina da Lagoa
Das Altenheim für bedürftige Bewohner erhält die Mittel für die Anschaffung eines Krankenbettes, für einen Gemüseschneider und eine Unterstützung für den laufenden Betrieb.

Laienmissionare vom hl. Namen Mariens, Brasilien
Gefördert wird die Anschaffung von Materialien zur Förderung der Laien, außerdem erhält die Gemeinschaft Zuschüsse für Exerzitien und anfallende Fahrtkosten.

Berufungspastoral in Manaus, Brasilien
Aufgrund großer Entfernungen fallen viele Fahrkosten für interessierte junge Menschen an. Um ihnen die Teilnahme an Veranstaltungen zu ermöglichen, vergibt die Stiftung Fördermittel.

Ausstattung des Gemeindezentrums in Itapicuru, Brasilien
Mit Erträgen aus der Stiftung wird die Anschaffung der noch fehlenden Stühle unterstützt.

Kinderarbeit im Sozialzentrum in Matupá, Brasilien
Für die Kinderarbeit benötigt Schw. M. Rosimere, die hier tätig ist, Unterstützung zur Anschaffung von Materialien.

Theologisches Institut in Manaus
Das Institut leistet wertvolle Arbeit und ist auf Spenden angewiesen.

Friedensdorf International
Kinder aus Kriegsgebieten können über die Aktion Friedensdorf medizinische Behandlung in Deutschland bekommen.

Therapiezentrum Hof Feuler
Das Therapiezentrum Hof Feuler bietet behinderten Kindern u.a. die Möglichkeit, durch therapeutisches Reiten Hilfen zu bekommen.

Lar Rainha da Paz, Maringá
Das Schwesternaltenheim in Maringá, Brasilien erhält eine Unterstützung für den laufenden Betrieb, insbesondere zur Anschaffung von Medikamenten und für anfallende besondere Ausgaben.

Creche Menino Jesus, Maringá
Zum Wohl der in der Kindertagesstätte ganzheitlich betreuten Kinder erhält die Einrichtung in Brasilien einen Zuschuss zu den laufenden Kosten.

Kindertagesstätte in Pilar, Paraguay
In der Einrichtung werden Kinder bedürftiger Familien betreut, vielfach auch von alleinerziehenden Müttern. Die Einrichtung erhält einen Zuschuss zur Begleichung der anfallenden Kosten.

Klara Hospiz, Marl
In Marl entsteht ein stationäres Hospiz, das Klara Hospiz. Der Bau und der Unterhalt müssen durch Spenden gesichert werden.

Hilfe für Aleppo
Die Opfer von Gewalt, Unterdrückung und Armut bedürfen dringend Hilfen zum Überleben, deshalb werden auch seitens der Stiftung Fördergelder hierher vergeben.

Kloster Nette - Kopfgrafik